Gelmatratzen

Unter Gelmatratzen im eigentlichen Sinne versteht man Matratzen, die mit einem zähflüssigen, schweren Gel gefüllt sind und ähnlich wie Wasserbetten funktionieren. Diese bieten jedoch wenig Stützkraft und nur bedingt eine ergonomisch korrekte Lagerung.

Empfehlenswerter sind Matratzen mit einer Schicht aus aufgeschäumtem Gel, das leicht und flexibel ist. Der weiche und sehr anpassungsfähige Gelschaum wird immer mit einem stützenden Kern aus einem festeren Schaum – z. B. Kaltschaum – kombiniert, um für einen perfekten Gegendruck und eine gute Stützwirkung zu sorgen.

Keine Beiträge gefunden.